Über uns
Die Firma Container-Service Schöpfel ist ein erfolgreiches Familienunternehmen mit mehr als 40 Jahren Erfahrung.

Über uns

geschaftsfuhrung-foto-original.jpg

Mut, Unternehmergeist, ein hoher persönlicher Arbeitseinsatz und die Bereitschaft, sich ständig weiterzuentwickeln, prägen die Geschichte der Firma Container-Service Schöpfel. Mit einem Lkw und einem Büro im zukünftigen Kinderzimmer legten Peter Schöpfel und seine Frau Karin 1978 den Grundstein für ein Unternehmen mit heute mehr als 90 Mitarbeitern

Bereits ein Jahr nach der Firmengründung in Eichstätt wurde die erste „telefonische“ Filiale in Ingolstadt und 1980 eine weitere in Neuburg an der Donau eröffnet. Genaueste Marktbeobachtung und Innovationsfreude führten dazu, dass die junge Firma im selben Jahr ihr Angebot ausweitete: Mit der Anschaffung des ersten von inzwischen drei Hochdruckspülwagen wurde der Weg in den Dienstleistungsbereich Kanalreinigung geebnet. Heute lassen 30 Gemeinden ihre Kanalnetze von den Experten der Schöpfel GmbH spülen, auch Gewerbebetriebe und Privatleute zählen zu den Kunden.

In den folgenden Jahren erschloss die Schöpfel-Gruppe weitere branchennahe Leistungsbereiche. 1984 errichtete Peter Schöpfel in Ingolstadt-Friedrichshofen an der B 13 den ersten Mietpark für Baumaschinen in der Region 10. 1991 übernahm die Schöpfel GmbH in Neuburg die Altpapieranlage der Firma Arold und erweiterte diese zu einer modernen Recyclinganlage. Ab 2002 wurde der Betrieb auf ein eigenes Firmengelände im Industriegebiet Grünau verlagert. Heute entsorgt die Firma Schöpfel mit ihren Partnern das Material der Wertstoffhöfe des Landkreises Eichstätt und ist zudem mit der Holz- und Biomüll-Entsorgung des Landkreises Neuburg beauftragt. 1996 erwarb Peter Schöpfel im Steinbruchgebiet Schernfeld-Harthof einen Steinbruch zum Abbau von Solnhofer Platten.

Die zweite Generation

Seit 2008 führen die Töchter Nadja und Natascha Schöpfel das Familienunternehmen gemeinsam mit ihrem Vater.

Schon von klein auf arbeiteten die Zwillinge in den Schulferien im Unternehmen mit. Mit dem Studium der Betriebswirtschaft in Regensburg, das sie 2004 als Diplom-Betriebswirte (FH) abschlossen, bereiteten sie sich darauf vor, in die Fußstapfen des Vaters zu treten. Während dieser Zeit erwarben beide auch den LKW-Führerschein. Danach nahmen sie ihre Tätigkeit im elterlichen Betrieb auf und haben alle Bereiche durchlaufen.

Die 2017 neu gebaute Firmenzentrale in Eichstätt-Wegscheid wurde von Natascha und Nadja Schöpfel geplant.